Von der Mozesbrug bis zu denkmalgeschützter Architektur

Eine Region voller Überraschungen! Bergen op Zoom, Roosendaal und Kalmthoutse Heide

Sie planen einen Wochenendtrip, der sowohl eine historische Altstadt, grüne Natur und Aktivitäten beinhalten soll, die Ihren Puls wahlweise beschleunigen oder gerade entschleunigen sollen? – Dann brauchen Sie nicht weiter zu suchen, denn in der Region Bergen op Zoom, Kalmthoutse Heide und Roosendaal finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt. Hier können Sie grenzüberschreitende Wanderungen machen, im ältesten Hotel der Niederlande übernachten oder sich bei einem freien Fall im Indoor Skydive einen Adrenalinschub holen.

Zur richtig runden Sache wird Ihr Aufenthalt mit einem Besuch in einem der Restaurants oder einer Übernachtung. Möchten Sie in dieser Region noch mehr entdecken? Dann finden Sie hier weitere Anregungen: Inselhüpfen im Nationalpark De Biesbosch und ein Streifzug zu historischen Orten und Von Breda bis Mini-Rom in nur einem Tag.

BERGEN OP ZOOM: ÜBERALL DENKMALGESCHÜTZTE ARCHITEKTUR

Bergen op Zoom ist eine der ältesten Städte in den Niederlanden und das sieht man an jeder Straßenecke. In einem Gewirr von engen Gassen und verwunschenen Plätzen trifft man allenthalben auf schöne Fassaden und vom Kirchturm De Peperbus (Pfefferstreuer) aus eröffnet sich ein wunderbarer Panoramablick über die Dächer der Stadt. Lassen Sie sich durch die Gassen und Straßen bis zum Großen Markt treiben und besichtigen Sie den Markiezenhof, den ältesten Stadtpalast der Niederlande.

Sie möchten einen Tagesausflug mit Abenteuerfaktor machen? Der erwartet sie im Kletterwald Klimbos Brabantse Wal, mit Brücken und Netzen, stabilen Lianen und nervenkitzelnden Seilbahnen! Sie brauchen noch eine Unterkunft? Dann empfehlen wir Ihnen das älteste Stadthotel der Niederlande, das Grand Hotel de Draak, eine exquisite Adresse. Falls Sie mit eigener Unterkunft unterwegs sind, hält der Familiencampingplatz Uit en Thuis sicher einen ruhigen Stellplatz für Sie bereit. 

Tipp: Im niederländisch-belgischen Grenzgebiet, zwischen den Provinzen Seeland (NL) und Flandern (BE) trifft man auf eine ganz besonders reizvolle Landschaft: De Brabantse Wal. Dieser Landstrich ist für seine natürlichen, geologischen Höhenunterschiede bekannt, mit Übergängen von Ton- zu Sandböden, von Wald zu Heide und von Land zu Wasserflächen. Beim Fort de Roovere in Halsteren befindet sich die Laufgrabenbrücke „Mozesbrug“, mit der man unter der Wasseroberfläche gehend trockenen Fußes das andere Ufer erreicht. Hier steht auch der Aussichtsturm Pompejus, einer der vielen Aussichtstürme in Nordbrabant. 

Bergen op Zoom met Pijl | Hier moet je zijn in Brabant

Bergen op Zoom met Pijl | Hier moet je zijn in Brabant

© VisitBrabant
© VisitBrabant
Mozesbrug Bergen op Zoom

Mozesbrug Bergen op Zoom

© VisitBrabant

ROOSENDAAL: ABENTEUER UND VIELSEITIGKEIT

Draußen vorm Café sitzen, shoppen im Designer Outlet Roosendaal, historische Sehenswürdigkeiten besichtigen, ins Theater gehen oder auf dem größten Pumptrack der Welt seine Mountainbike-Künste unter Beweis stellen – in Roosendaal ist Vielfalt Trumpf und deshalb empfehlen wir Ihnen auch unbedingt einen Besuch in dieser Stadt, wenn Sie schon in der Nähe sind. Und für den extra Adrenalinstoß: Im Indoor Skydive Roosendaal kann man die Erfahrung des freien Falls machen, ohne aus einem Flugzeug springen zu müssen! 

GRENZÜBERSCHREITEND WANDERN DURCH DIE KALMTHOUTSE HEIDE

Etwa 30 Minuten Autofahrt entfernt in Richtung Süden befindet sich der Grenzpark De Zoom - Kalmthoutse Heide, einer von vier Nationalparks in Nordbrabant. Der Grenspark De Zoom - Kalmthoutse Heide erstreckt sich diesseits und jenseits der niederländisch-belgischen Grenze. Der Landstrich zeichnet sich durch einen reizvollen Kontrast an Gegensätzen aus: Seen, Flugsandflächen und Nadelwälder. Die Event-Location De Volksabdij in Ossendrecht fungiert auch als Tor zu Natur (Natuurpoort) und ist der ideale Ausgangspunkt für grenzüberschreitende Wanderungen. In der De Volksabdij & Brasserie Abdijbos serviert man Ihnen vorab oder hinterher gerne erfrischende und stärkende Speisen und Getränke.

Kalmthoutse Heide VisitBrabant

Kalmthoutse Heide VisitBrabant

© VisitBrabant
Een adrenalinekick in Indoor Skydive Roosendaal.

Een adrenalinekick in Indoor Skydive Roosendaal.

© @Indoor Skydive Roosendaal
Natuurpoort de Volksabdij

Natuurpoort de Volksabdij

© Natuurpoort de Volksabdij

WEITERE EMPFEHLUNGEN IN DIESER REGION

In Bosschenhoofd, nordöstlich von Roosendaal, kommen Flugzeugfans beim Breda International Airport ganz auf ihre Kosten. Hier kann man aus vielen Aktivitäten wählen: Selbst ein Flugtraining machen, schön restaurierte historische Fluggeräte bestaunen, Fallschirmspringen oder an einem Luftfoto-Wettbewerb teilnehmen. Wer in Bosschenhoofd eine Unterkunft zum Übernachten sucht, ist im Hotel de Reiskoffer an der richtigen Adresse: Das Gebäude war einst ein Kloster und liegt in einer idyllischen, reich bewaldeten Umgebung. 

Von Roosendaal aus ist es nicht weit bis Oud Gastel, wo sich eine Besichtigung des Mastboomhuis lohnt. In diesem stattlichen ehemaligen Bürgermeisterhaus aus dem 19. Jahrhundert mit Originaleinrichtung erfährt man die außergewöhnliche Geschichte der vornehmen Bürgermeisterfamilie, die hier einst gewohnt hat. Hier haben wir ein paar Anregungen gastronomischer Art für Sie: Wer es gerne luxuriös mag, kommt im Restaurant Mijn Keuken in Wouw voll und ganz auf seine Kosten. Etwas ungezwungener geht es hingegen im Restaurant Het Wagenhuis in Nieuw-Vossemeer zu, wo man Sie zum Mittagstisch, zum Drink am Nachmittag oder zum gepflegten Abendessen gerne bedient. 

Noch mehr in Nordbrabant entdecken

Mehr Erlebnistouren
Watermolen van Opwetten

Watermolen van Opwetten

© VisitBrabant

Mehr Erlebnistouren

10 Radtouren und Wanderungen
© VisitBrabant

10 Radtouren und Wanderungen