De Peel

Das als Natura-2000-Gebiet ausgewiesene Naturschutzgebiet De Peel ist Teil eines europäischen Netzes von Naturschutzgebieten. Und diese internationale Auszeichnung zeigt sich deutlich in dieser abwechslungsreichen Landschaft mit undurchdringlichen Torfmooren, offenen Heideflächen, ausgedehnten Ebenen, verschiedenen Seen und Moorseen, Wäldern und Sandrücken. In diesem Paradies für Naturliebhaber und Wanderer wachsen unzählige besondere Pflanzenarten und finden Sie die ursprünglichen Qualitäten der Landschaft: Ruhe, Freiraum und Dunkelheit. Entdecken Sie dieses wunderschöne – von den authentischen Brabanter Städten und Gemeinden Asten, Deurne, Gemert-Bakel, Helmond und Laarbeek umsäumte – Naturschutzgebiet.

Artenreiches Vogelschutzgebiet
Diese enorme Vielfältigkeit der Landschaft zieht auch mehr als hundert verschiedene Arten Brut- und Zugvögel an, wodurch De Peel eines der artenreichsten Vogelschutzgebiete Westeuropas ist. Im Nationalpark De Groote Peel und Buitencentrum De Pelen erfahren Sie alles über die geflügelten Bewohner. Andere interessante Sehenswürdigkeiten in De Peel:

  • Boerenbondmuseum in Gemert: Dieses Museum des Bauernverbandes wurde 2017 zum „Besten Familienausflugsziel Brabants“ in der Kategorie Museum und Kulturgeschichte gekürt.
  • Museum Klok & Peel in Asten: Gewinner des Museumspreises 2014 und „Tolltest Ausflugsziel Brabants“ 2015 und 2017.
  • Wasserburg Kasteel Helmond: größte Wasserburg der Niederlande.
  • Toon Kortooms Park und Museum De Wieger in Deurne mit dem benachbarten Tuinpad van mijn vader (Vaters Gartenpfad) aus dem Evergreen Het Dorp (das Dorf), in dem der niederländische Kabarettist und Sänger Wim Sonneveld Szenen längst vergangener Zeiten besingt.
  • Laarbeek: 2016 zur „Grünsten“ Gemeinde der Niederlande gekürt und Heimat der Brauerei Bavaria und der beeindruckenden Burg Kasteel Croy.

 

Das Gold von De Peel
Als die Torfstecher das von Vögeln besiedelte Torfmoor abbauten, konnten sie nicht nur Torf als „Gold von De Peel“ verkaufen, sondern fanden sie auch einen goldenen Helm der Römer. Dies ist nur eine der vielen Sagen und Legenden, die man sich über dieses Mysterium mit dem Namen De Peel erzählt …

Auf der übersichtlich gestalteten Website www.vvvdepeel.nl/de erhalten Sie alle Informationen zu den tollsten Ausflugszielen, Orten und Veranstaltungen in der Region.

Unsere Tipps

Museum Klok & Peel

Museum Klok & Peel

Das Museum Klok & Peel zeigt auf einzigartige Art und Weise, wie sich der Nationalpark de Groote Peel in den vergangenen 10.000 Jahren entwickelt hat.

Gasthaus De Brabantse Kluis

Gasthaus De Brabantse Kluis

Das Gasthaus De Brabantse Kluis ist ein Gasthaus mit besonderer Atmosphäre im Umland von Aarle-Rixtel, zwischen Eindhoven und Helmond. 

Museum Helmond

Museum Helmond

Das Museum Helmond verfügt mit dem aus dem 14. Jahrhundert stammenden Schloss „Kasteel Helmond“ und dem modernen Ausstellungsgebäude „Kunsthal“ über zwei sehr unterschiedliche und einzigartige Standorte.

Bavaria Brewery Café
Bavaria Brouwerij café Lieshout

Bavaria Brewery Café

Erleben Sie den Geschmack der Bierwürze, wie frischer Hopfen riecht und mit wie viel Freude und Leidenschaft in Lieshout schon seit fast 300 Jahren Bier gebraut wird.

Nationaal Park de Groote Peel

Nationaal Park de Groote Peel

Erleben Sie im Nationalpark De Grote Peel den trompetenartigen Ruf des Kranichs und finden Sie anschließend im Besucherzentrum heraus, warum der Vogel den Spitznamen „Giethoorn des Südens“ trägt.