Van-Gogh-Radtour Zundert – Nordwest

Bei dieser thematischen Radtour werden unter anderem die sechs Van-Gogh-Kulturdenkmäler in Zundert, die fünf Van-Gogh-Kulturdenkmäler in Etten-Leur sowie verschiedene Orte besucht, die Vincent Van Gogh erwandert, gezeichnet und in seinen Briefen beschrieb

3 Stunde 50 Minuten (46.0 km)

Startpunkt: vanaf jouw locatie


Alle 13 Fotos ansehen

Vincent van Gogh wurde am 30. März 1853 in Zundert geboren. Er war nicht das erste Kind von Theodorus van Gogh (1822-1885) und Anna Cornelia Carbentus (1819-1907). Ihr erster Sohn (ebenfalls „Vincent“ genannt) war genau ein Jahr zuvor am selben Tag tot zur Welt gekommen. Eine zu Herzen gehende Geschichte, über die man im Van-Gogh-Haus und dessen Umgebung Näheres erfährt.

Wo heute das Van-Gogh-Haus steht, befand sich einst das alte Pfarrhaus. Hier lebte Vincent bis zu seinem sechzehnten Lebensjahr mit seinen Eltern, drei Schwestern und zwei Brüdern. Die Familie machte häufig Spaziergänge rund um Zundert. Diese Ausflüge legten den Grundstein für Vincents Liebe zur Natur und das bäuerliche Leben – eine Faszination, die später in seinen Werken vielfach zum Ausdruck kam.

Bei dieser thematischen Radtour werden …

Vincent van Gogh wurde am 30. März 1853 in Zundert geboren. Er war nicht das erste Kind von Theodorus van Gogh (1822-1885) und Anna Cornelia Carbentus (1819-1907). Ihr erster Sohn (ebenfalls „Vincent“ genannt) war genau ein Jahr zuvor am selben Tag tot zur Welt gekommen. Eine zu Herzen gehende Geschichte, über die man im Van-Gogh-Haus und dessen Umgebung Näheres erfährt.

Wo heute das Van-Gogh-Haus steht, befand sich einst das alte Pfarrhaus. Hier lebte Vincent bis zu seinem sechzehnten Lebensjahr mit seinen Eltern, drei Schwestern und zwei Brüdern. Die Familie machte häufig Spaziergänge rund um Zundert. Diese Ausflüge legten den Grundstein für Vincents Liebe zur Natur und das bäuerliche Leben – eine Faszination, die später in seinen Werken vielfach zum Ausdruck kam.

Bei dieser thematischen Radtour werden unter anderem die sechs Van-Gogh-Kulturdenkmäler in Zundert, die fünf Van-Gogh-Kulturdenkmäler in Etten-Leur sowie verschiedene Orte besucht, die Vincent Van Gogh erwandert, gezeichnet und in seinen Briefen beschrieben hat. Van Gogh hatte eine zutiefst romantische Seele und fühlte sich dieser Wald- und Heidelandschaft innig verbunden. In seiner Jugend war viel draußen in der freien Natur unterwegs.

Die Tour führt von Zundert aus durch die Naturlandschaft „de Pannenhoef“ nach Etten-Leur. Dabei kommt man durch die Dörfer Hoeven und St. Willebrord, die auch Vincent van Gogh ein paar Mal besucht hat. Entlang der Strecke stehen immer wieder Hörstelen mit wissenswerten Informationen. Es lohnt sich, hierfür gelegentlich die Fahrt zu unterbrechen. Auf jeden Fall lohnt ein Besuch des Van-Gogh-Hauses im Ortskern von Zundert sowie der Van-Gogh-Kirche im Zentrum von Etten-Leur.

Die Van Gogh Radtour in der praxis:
Die Van-Gogh-Radtour orientiert sich am bestehenden Radwegenetz aus Knotenpunkten, das ganz Nordbrabant durchzieht. Unter jedem Knotenpunktschild befindet sich auch ein Schild, das die Van-Gogh-Radtour ausweist. Diese Tafeln dienen als Wegweiser zwischen den nummerierten Knotenpunkten. Auf den Einzelabschnitten selbst folgt man der Beschilderung des Radwegenetzes mit seinem Knotenpunktsystem. Es gibt zehn ausgeschilderte Teilstrecken, die jeweils einen Rundweg bilden.

Das wirst du sehen

Startpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Startpunkt
B
C
D
E
64
65
F
46
H
79
63
12
77
76
65
64
78
04
61
I
De Moeierboom Etten-Leur
J
K
Lambertuskerk Etten-Leur
M
N
Altes Rathaus Etten-Leur
50
06
89
P
Naturschutzgebiet de Pannenhoef
09
86
88
14
64

Endpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Endpunkt

Routenbeschreibung

Startpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Startpunkt
  • Van-Gogh-Haus mit Hörstele
    Vincent van Gogh wurde nicht im heutigen Van-Gogh-Haus geboren, sondern im Nachbarhaus, das zum Zeitpunkt seiner Geburt, dem 30. März 1853, das Pfarrhaus war. Im Jahr 1903 wurde es abgerissen, doch noch heute erinnert eine in die Fassade eingelassene Tafel an das Geburtsdatum. Das Van-Gogh-Haus präsentiert in einer fesselnden Ausstellung mit interaktiven Elementen Einzelheiten zu Leben und Werk Vincent van Goghs.
  • Van-Gogh-Patz mit Hörstele
    Am Van-Gogh-Platz hinter dem Van-Gogh-Haus steht eine außergewöhnliche Skulptur: Der Bildhauer Ossip Zadkine hat die Brüder Vincent und Theo van Gogh in einer Weise dargestellt, in der sich ihre tiefe, unzertrennliche Verbundenheit ausdrückt. An der Hörstelekönnen Sie sich über die Kindheit und Jugend Vincent van Goghs informieren. Auch ein Stück die Straße hinunter nahe der niederländisch-reformierten Kirche befindet sich eine Hörstele.
  • Kirche in St. Willebrord mit Hörstele
    In St. Willebrord lebte einst eines von Vincents Lieblingsmodellen: Cornelis Schuitemaker, der einzige Protestant des Dorfes. Im Jahr 1881 saß er Vincent van Gogh für dessen berühmte Zeichnungen „Trauernder Mann“ (Vorlage für das Ölgemälde „An der Schwelle zur Ewigkeit“) und „Bauer am Feuer“ (Boer bij het vuur). In der Nähe der Kirche in St. Willebrord befindet sich am Eingang des Prozessionsparks (Processiepark) eine Hörstele, die an Cornelis Schuitemaker erinnert.
  • Van-Gogh-Kirche mit Hörstele
    In der heutigen Van-Gogh-Kirche hat einst der Vater des Malers, Pastor Theodorus van Gogh, gepredigt. In der Kirche findet man eine Dauerausstellung über Vincents Jahre in Etten. Geht man um die Kirche herum, kommt man zum Van-Gogh-Garten: Hier stand einst das Pfarrhaus, an dessen Rückseite sich ein Anbau befand, den der junge Vincent als Studierzimmer und später als Atelier nutzte. Ebenfalls hinter der Kirche steht eine Bronzestatue Vincent van Goghs. An der Hörstele kann man den Maler auf seinen Wanderungen durch Etten begleiten.
  • Moeierboom, Etten-Leur mit Hörstele
    Im Sommer des Jahres 1881 verbrachte Vincents Cousine Kee Vos einige Zeit im Pfarrhaus. Vincent verliebte sich leidenschaftlich in sie, doch als er Kee seine Liebe gestand, antwortete sie resolut: „Nein, nie, niemals!“ Am Moeierboom, einer alten Linde auf dem Marktplatz, befindet sich eine Hörstele, an der man Vincent lauschen kann, wie er seinen Gefühlen über Kee Vos Ausdruck verleiht. Der Moeierboom wurde um das Jahr 1675 gepflanzt und ist einer der außergewöhnlichsten Bäume in den Niederlanden.

  • Menmoerhoeve
    Der Menmoerhoeve ist ein ausgewiesenes Fahrradcafé in Nordbrabant. In den auf Radtouristen spezialisierten Fahrradcafés dieser Provinz fühlt man sich als Radler ganz besonders willkommen. Hier kann man sich nicht nur mit leckeren Snacks und Getränken stärken, es stehen auch Reparaturset, Fahrradpumpe und E-Bike-Ladestation zur Verfügung. Die offiziellen Fahrradcafés in Nordbrabant erkennt man am sechseckigen „Brabants Fietscafé“-Aufkleber am Fenster des Cafés.
  • Bischofsmühle, Etten-Leur
    Die sogenannte „Bischofsmühle“ (Bisschopsmolen) ist eine im Jahr 1744 errichtete Galerieholländermühle in Etten, die bis ins Jahr 1959 als Getreidemühle diente. In den Jahren, die Vincent van Gogh in Nordbrabant verbrachte, verewigte er sie in zahlreichen Zeichnungen und Gemälden.
  • Ausflugslokal De Zwarte Schuur in De Pannenhoef mit Hörstele
    De Pannenhoef ist ein wunderschönes Stückchen Natur zwischen den Gemeinden Zundert, Etten-Leur und Rucphen. Vincent van Gogh machte viele Wanderungen durch diese Naturlandschaft und beschrieb sie ausführlich in seinen Briefen. Innerhalb der Gemarkung des Pannenhoefs befindet sich das Ausflugslokal „Buitenlokaal De Zwarte Schuur", das in den Resten eines ehemaligen bäuerlichen Anwesens untergebracht ist. Bemerkenswert sind auch die alte Pumpe und das Backhäuschen, das in früherer Zeit von der Familie eines Waldarbeiters bewohnt wurde. An der Hörstele hinter dem Gebäude erfährt man, was Vincent van Gogh mit dem Pannenhoef verband.

Endpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Endpunkt
  • 64
  • 65
  • 46
  • 79
  • 63
  • 12
  • 77
  • 76
  • 65
  • 64
  • 78
  • 04
  • 61
  • 50
  • 06
  • 89
  • 09
  • 86
  • 88
  • 14
  • 64
Nach oben scrollen