Hexenbaum

Die Schwarze Kaat war lange Zeit als Schrecken des Kempenlandes gefürchtet. Tief in den Wäldern des Kempenlandes steht eine alte Buche, unter der die Schwarze Kaat begraben liegt.

(2 Stunde) 10.6 km

Startpunkt: vanaf jouw locatie


Alle 4 Fotos ansehen

Die Schwarze Kaat war lange Zeit als Schrecken des Kempenlandes gefürchtet. Tief in den Wäldern des Kempenlandes steht eine alte Buche, unter der die Schwarze Kaat begraben liegt. Doch diesen „Hexenbaum“ findet nur, wer sich Mühe gibt. Wer es wagt, macht sich auf die Suche, doch immer auf der Hut: Der Geist der Schwarzen Kaat ist noch allenthalben spürbar!

- Vom Knotenpunkt 02 aus in Richtung Knotenpunkt 15 radeln.
- Nach etwa einem Kilometer trifft man auf ein Trio Sitzbänke, hier rechts abbiegen.
- Dem nicht asphaltierten Radweg folgen und nach rund 500 Metern den breiten Weg überqueren.
- Geradeaus weiterfahren bis zu einer Kreuzung, doch Achtung, ab hier ist Radfahren nicht mehr erlaubt:
- Es geht nun also zu Fuß weiter.
- Nach rechts in den breiten Waldweg einbiegen (am Schild „doodlopende weg“ vorbei).
- Nach gut 300 Metern links halten und einem schmalen Pfad folgen.
- Der Weg führt durch einen Zaun.
- Der Hexenbaum steht nach etwa 100 Metern auf der linken Seite.

Radwanderung
Wussten Sie, dass wir auch eine Radwandrung

Die Schwarze Kaat war lange Zeit als Schrecken des Kempenlandes gefürchtet. Tief in den Wäldern des Kempenlandes steht eine alte Buche, unter der die Schwarze Kaat begraben liegt. Doch diesen „Hexenbaum“ findet nur, wer sich Mühe gibt. Wer es wagt, macht sich auf die Suche, doch immer auf der Hut: Der Geist der Schwarzen Kaat ist noch allenthalben spürbar!

- Vom Knotenpunkt 02 aus in Richtung Knotenpunkt 15 radeln.
- Nach etwa einem Kilometer trifft man auf ein Trio Sitzbänke, hier rechts abbiegen.
- Dem nicht asphaltierten Radweg folgen und nach rund 500 Metern den breiten Weg überqueren.
- Geradeaus weiterfahren bis zu einer Kreuzung, doch Achtung, ab hier ist Radfahren nicht mehr erlaubt:
- Es geht nun also zu Fuß weiter.
- Nach rechts in den breiten Waldweg einbiegen (am Schild „doodlopende weg“ vorbei).
- Nach gut 300 Metern links halten und einem schmalen Pfad folgen.
- Der Weg führt durch einen Zaun.
- Der Hexenbaum steht nach etwa 100 Metern auf der linken Seite.

Radwanderung
Wussten Sie, dass wir auch eine Radwandrung haben, die dem Zwarte Kaat gewidmet ist?

Das wirst du sehen

51
21
B
Ten Vorsel Wassermühle
25
79
C
78
17
D
19
13
14
15
E

Die Schwarze Kaat war lange Zeit als Schrecken des Kempenlandes gefürchtet. Tief in den Wäldern des Kempenlandes steht eine alte Buche, unter der die Schwarze Kaat begraben liegt: der Hexenbaum.

Hexenbaum
16
51
  • 51
  • 21
  • 25
  • 79
  • 78
  • 17
  • 19
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 51

Merkmale der Route

Routentyp
Freizeitgestaltung
Merkmale der Route
Themen-Routen
Nach oben scrollen