Galerieholländer De Oerse Molenbakker

Erkunde mehr
{{distance}} {{unit}}
vanaf jouw locatie

Stolz ragt die Getreide-Windmühle De Oerse Molenbakker über den Landstrich De Kempen auf, inmitten alter Bauernhöfe, Wiesen und Wälder. Hier wird das leckerste Brot der Gegend gebacken – vielleicht sogar das leckerste Brot Nordbrabants. „Wir sind schon geraume Zeit Kunden hier, weil man nirgendwo sonst Brot von solcher Qualität findet“, so ein leidenschaftlich überzeugter Stammkunde. Die Brote tragen Namen, die den Standort widerspiegeln, so gibt es Sauerteigbrote, die „Kapelleke Wit“ und „Koningsbruin“ heißen. Gebacken wird gemäß des geschützten französischen Verfahrens „Pain Tradition“, dessen Qualitätssiegel garantiert, das jeder Verfahrensschritt entsprechend überlieferter Handwerkskunst erfolgt.
Gönnen Sie sich einen schmackhaften Mittag…

Mehr lesen

Stolz ragt die Getreide-Windmühle De Oerse Molenbakker über den Landstrich De Kempen auf, inmitten alter Bauernhöfe, Wiesen und Wälder. Hier wird das leckerste Brot der Gegend gebacken – vielleicht sogar das leckerste Brot Nordbrabants. „Wir sind schon geraume Zeit Kunden hier, weil man nirgendwo sonst Brot von solcher Qualität findet“, so ein leidenschaftlich überzeugter Stammkunde. Die Brote tragen Namen, die den Standort widerspiegeln, so gibt es Sauerteigbrote, die „Kapelleke Wit“ und „Koningsbruin“ heißen. Gebacken wird gemäß des geschützten französischen Verfahrens „Pain Tradition“, dessen Qualitätssiegel garantiert, das jeder Verfahrensschritt entsprechend überlieferter Handwerkskunst erfolgt.
Gönnen Sie sich einen schmackhaften Mittagsimbiss und erfahren Sie bei einer Führung, wie diese sehr speziellen Brote gebacken werden. Die Mühle ist ein ideales Ziel für private Familientreffen oder Betriebsausflüge. Für Geschäftstreffen kann ab 17:00 Uhr ein besonders anregend eingerichteter Tagungsraum gebucht werden.

Reise in die Vergangenheit
Die Liebe zum Brot spürt man hier in jedem Backstein und jedem Weizenkorn. Die Windmühle des Typs „Galerieholländer“ wurde unter Verwendung des Abbruchmaterials einer Mühle aus dem 19. Jahrhundert in den späten 1980er-Jahren errichtet. Unter dem Motto „Brot muss wie aus Omas Zeiten schmecken, nicht wie von gestern“, bäckt man in der Windmühle De Oerse Molenbakker das Brot nach alter Tradition – eine handwerkliche Kunst, die in den Niederlanden heutzutage kaum noch ein Bäcker ausüben will oder kann. Der Steinbackofen verleiht den Broten eine luftige, offenporige Krume und eine unwiderstehlich leckere Kruste. Die verwendeten Weizenarten werden zum Teil selbst angebaut, für spezielle Produkte werden aber auch besondere Getreidearten eingekauft. So entsteht das Baguette aus weichem, französischem Weizen, weshalb es genauso authentisch schmeckt, als kaufe man es in einer boulangerie in der französischen Provinz.

Lunchroom
Täglich bis 15:00 Uhr erfreut die „Eeterij“ ihre Gäste mit der typischen Gastfreundschaft Nordbrabants, bereichert um die ebenso typische „Oerse“ Gemütlichkeit. Ein mittäglicher Imbiss überrascht mit diversen Brotspezialitäten, man kann sich aber auch einfach mit einer Tasse Kaffee und einem Original-„Oerse Appelflap“ (Apfeltasche) verwöhnen. So ist De Oerse Molenbakker ein perfekter Rastpunkt auf einer der vielen, schönen Radwanderungen durch die Landschaft der Region Kempen in Nordbrabant.

Weniger anzeigen

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Öffnungszeiten

  • jeden Montaggeschlossen
  • jeden Dienstagvon 09:00 bis 17:00
  • jeden Mittwochvon 09:00 bis 17:00
  • jeden Donnerstagvon 09:00 bis 17:00
  • jeden Freitagvon 09:00 bis 17:00
  • jeden Samstagvon 09:00 bis 16:00
  • jeden Sonntaggeschlossen