Van Gogh NP Wanderroute Zundert

Diese äußerst abwechslungsreiche Wanderroute über 8 km führt durch Vincent van Goghs Heimatdorf Zundert.

1 Stunde 30 Minuten (8.0 km)

Startpunkt: vanaf jouw locatie


Alle 9 Fotos ansehen

Diese äußerst abwechslungsreiche Wanderroute über 8 km führt durch Vincent van Goghs Heimatdorf Zundert. Hier kannst du sechs Van-Gogh-Denkmäler, lokales Kulturerbe und die Stätten seiner Kindheit bestaunen und durch die mit Mäandern durchzogene Landschaft streifen, die Vincent so viel bedeutete. Öffne deine Sinne und erlebe die Orte, an denen die Persönlichkeit und das künstlerische Genie Van Goghs geformt wurden. Orte, auf die er später nostalgisch zurückblickte.

Zundert
Willkommen in Zundert, dem Geburtsort von Vincent van Gogh. Von seinem Geburtshaus aus geht …

Diese äußerst abwechslungsreiche Wanderroute über 8 km führt durch Vincent van Goghs Heimatdorf Zundert. Hier kannst du sechs Van-Gogh-Denkmäler, lokales Kulturerbe und die Stätten seiner Kindheit bestaunen und durch die mit Mäandern durchzogene Landschaft streifen, die Vincent so viel bedeutete. Öffne deine Sinne und erlebe die Orte, an denen die Persönlichkeit und das künstlerische Genie Van Goghs geformt wurden. Orte, auf die er später nostalgisch zurückblickte.

Zundert
Willkommen in Zundert, dem Geburtsort von Vincent van Gogh. Von seinem Geburtshaus aus geht es auf eine Erkundungstour durch seine Kindheit und Jugend. An überraschende, intime Orte. Wo Vincent als Kind mit seinen Eltern, Brüdern und Schwestern spazieren ging. Wo er mit Tieren spielte und Bilder von ihnen anfertigte. Wo er seiner Fantasie und seinen Träumen freien Lauf ließ. Darüber, was später aus ihm werden würde. Die Tour führt aber auch an Orte, an denen zu Van Goghs Zeiten noch weitläufige Roggenfelder standen, wo heute eine neue, parkähnliche Landschaft gedeiht und wo die Straßennamen an Van Goghs Skizzen und Gemälde erinnern. Einfach großartig!

Du möchtest mehr über Vincents Zeit in Zundert erfahren? Dann ist ein Besuch des Vincent van GoghHuis unverzichtbar! Auf www.vangoghbrabant.com/zundert findest du auch einen Link zur Audio-Wanderung „Fluchtpunkte“, inspiriert von Vincents Briefen.

Der Van-Gogh-Nationalpark
Die Van-Gogh-Wanderungen im Van-Gogh-Nationalpark entführen Sie in die Landschaft, in die Vincent van Gogh sich verliebt hat. Genießen Sie die friedlich schlängelnden Bäche, ausgedehnte Naturschutzgebiete, Ackerland, Landgüter und Grün, das sich bis ins Herz der Dörfer und Städte erstreckt. Hier arbeiten wir gemeinsam an einem schönen, gesunden und grünen Lebensraum. Mit Vincent van Gogh als Ratgeber. 

Knotenpunkte als Orientierungshilfe bei Ihrer Wanderung
Diese Van-Gogh-Wanderung verläuft über das Wanderknotenpunktsystem in Brabant. Sie erkennen die Route an den kleinen Schildern mit der Aufschrift „Van Gogh Nationaal Park“, die an jedem Knotenpunktpfahl angebracht sind. Zwischen den Knotenpunkten folgen Sie der Beschilderung des Wanderknotenpunktsystems.

Meldestelle zu Wanderwegen
Sind Ihnen Fehler in der Beschilderung oder der Streckenführung aufgefallen? Dann bitten wir Sie, diese bei der Meldestelle Knotenpunkt-Radtouren Nordbrabant (ndl.: Meldpunt knooppuntroutes Brabant) zu melden. Oder nutzen Sie die kostenlose Telefonhotline: + 31 800-4050050.

Das wirst du sehen

Startpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Startpunkt
12
B
C
D
E
F
G
64
H
I
98
68
J
97
K
28
65
L
M
60
N
67
61
O
62
66
63
12

Endpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Endpunkt

Routenbeschreibung

Startpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Startpunkt

An der Stelle des heutigen Vincent van GoghHuis (1) stand einst das Pfarrhaus der niederländisch-reformierten Kirche. Vincents ursprüngliches Geburtshaus wurde im Jahr 1903 abgerissen.

Die Geburt des kleinen Vincent wurde im Rathaus von Zundert (2) registriert. Kurze Zeit besuchte er die Dorfschule, schräg gegenüber seinem Wohnhaus (Markt 2).

Auf Markt 25 (3) wohnten Vincents Patentanten, die Schwestern Van de Burgh, die er regelmäßig besuchte. Dieses Gebäude wurde originalgetreu wiederaufgebaut, wie es zu Van Goghs Zeiten aussah. Dadurch konnte das historische Erscheinungsbild des Hauses erhalten bleiben.

Auf dem Van Goghplein erinnert die Skulptur „Vincent und Theo“ (5) des Künstlers Ossip Zadkine an die enge Beziehung zwischen Vincent und seinem Bruder Theo.

Die kleine Kirche (4) aus dem Jahr 1805 war ursprünglich eine niederländisch-reformierte Kirche. Von 1849 bis 1871 war Vincents Vater hier Pfarrer. Auf dem Friedhof (6) befindet sich das Grab von Vincents tot geborenem Bruder. Man kann sich vorstellen, wie stark dieser Ort der Stille Vincent beeindruckt haben muss.

Die ehemalige Küsterei (7) wird seit 2008 als Van GoghGalerie genutzt. Hinter dem Haus befand sich der Gemüsegarten, in dem die Familie Van Gogh Obst und Gemüse anbaute. Seit einigen Jahren gibt es hier ein Atelier, in dem Kunstschaffende arbeiten und sich von dem Ort inspirieren lassen können, an dem Vincent aufgewachsen ist.

Die „Gärten“ bieten ein Labyrinth aus Sandwegen, umgeben von Buchenhecken. Diese kleinen Wege ist Vincent bestimmt etliche Male gelaufen. Vielleicht mit Eimer und Kescher ausgestattet, auf zu den Ufern des kleinen Flusses Aa of Weerijs (auch bekannt als „Grote Beek“).

Auf seinen Streifzügen durch dieses Feuchtgebiet fing Vincent Insekten, die er in seinem Zimmer im Pfarrhaus präparierte und mit ausführlichen Beschreibungen versah. Van Gogh pflegte enorme Bewunderung für die Natur, die Bauern und Handwerker. Auch die Arbeit des Müllers schätzte er.

Die Ackermühle (11) stand hier schon vor Van Goghs Zeiten.

Über den Bach Kleine Beek geht es nach Klein-Zundert. Hier ging Vincent regelmäßig spazieren, Richtung Naturschutzgebiet Pannenhoef. Dieses Gebiet bildet den Schwerpunkt der Van-Gogh-Nationalpark-Wanderung Etten-Leur.

Über das alte Kopfsteinpflaster bei der Kirche geht es zu einem Stück neuer Natur: dem Assortimentstuin. Dieser Garten wurde einst als „Schaufenster“ für die Baumzüchter von Zundert angelegt und ist stets in Entwicklung. Der grüne Treffpunkt bildet gemeinsam mit dem Naturgebiet Kleine Beek das Landschaftsgebiet de Tuinderij, in dem die Natur mit all ihrer Pracht direkt an den Dorfkern anschließt. Im Wohngebiet de Tuinderij verweisen Straßennamen wie Boomgaard („Obstgarten“), Spitter („Gräber“) und Zaaier („Sämann“) auf Skizzen und Gemälde Van Goghs.

Endpunkt:

Markt 26
4881 CN Zundert
Navigiere zum Endpunkt
  • 12
  • 64
  • 98
  • 68
  • 97
  • 28
  • 65
  • 60
  • 67
  • 61
  • 62
  • 66
  • 63
  • 12
Nach oben scrollen