Van-Gogh-Radtour Tilburg

4 Stunde (48,0 km)

  • Download GPX

Am 15. September 1866 wurde der damals dreizehnjährige Vincent van Gogh im Einwohnermeldeverzeichnis von Tilburg registriert und zwar im Zusammenhang mit seiner Aufnahme an die Berufsschule „Rijks-HBS Koning Willem II“, dem heutigen Paleis-Raadhuis (Startpunkt dieser Radtour). Hier erhielt der junge Vincent seinen ersten Zeichenunterricht.

Seinen Schulweg legte er jeweils zu Fuß zurück. Er wohnte damals zur Untermiete bei Familie Hannik an der Adresse Korvel 57 (heute: Sint Annaplein 18-19; auch als „Van Goghplein“, also Van-Gogh-Platz bekannt). Es lohnt sich, hier einen kleinen Abstecher zu machen und den Platz zu besichtigen, wo sich ein paar interessante Hinweise auf Van Gogh entdecken lassen.

Anschließend genießt man auf dem Weg zum…

Am 15. September 1866 wurde der damals dreizehnjährige Vincent van Gogh im Einwohnermeldeverzeichnis von Tilburg registriert und zwar im Zusammenhang mit seiner Aufnahme an die Berufsschule „Rijks-HBS Koning Willem II“, dem heutigen Paleis-Raadhuis (Startpunkt dieser Radtour). Hier erhielt der junge Vincent seinen ersten Zeichenunterricht.

Seinen Schulweg legte er jeweils zu Fuß zurück. Er wohnte damals zur Untermiete bei Familie Hannik an der Adresse Korvel 57 (heute: Sint Annaplein 18-19; auch als „Van Goghplein“, also Van-Gogh-Platz bekannt). Es lohnt sich, hier einen kleinen Abstecher zu machen und den Platz zu besichtigen, wo sich ein paar interessante Hinweise auf Van Gogh entdecken lassen.

Anschließend genießt man auf dem Weg zum charmanten Dorf Alphen die an der Strecke liegenden Gehöfte sowie die liebliche Wald- und Heidelandschaft. Hier spürt man die Nähe und Liebe zur Natur – wie auch einst Van Gogh sie spürte.

Die Van Gogh Radtour in der praxis:
Die Van-Gogh-Radtour orientiert sich am bestehenden Radwegenetz aus Knotenpunkten, das ganz Nordbrabant durchzieht. Unter jedem Knotenpunktschild befindet sich auch ein Schild, das die Van-Gogh-Radtour ausweist. Diese Tafeln dienen als Wegweiser zwischen den nummerierten Knotenpunkten. Auf den Einzelabschnitten selbst folgt man der Beschilderung des Radwegenetzes mit seinem Knotenpunktsystem. Es gibt zehn ausgeschilderte Teilstrecken, die jeweils einen Rundweg bilden.

Das wirst du sehen

1

Stadspaleis Willem II | HBS

Stadhuisplein 128
5038 TC Tilburg
Stadspaleis Willem II | HBS
80
2

Mercure Hotel Tilburg Zentrum

Heuvel 37
5038 CP Tilburg
Mercure Hotel Tilburg Zentrum
65
3

Vincents Tekenlokaal (Vincents Zeichenstudio)

Kazernehof 75
5017 EV Tilburg
Vincents Tekenlokaal (Vincents Zeichenstudio)
4

Doloris' Meta Maze

Spoorlaan 21 c
5038 CB Tilburg
Doloris' Meta Maze
66 78 76 82 70 81 46 37 36
5

Campingplatz Breehees

Breehees 6
5051 DD Goirle
Campingplatz Breehees
35 77 75 76 12 11 66
6

Van Gogh Mural Tilburg

Schrobbelaarstraat
5046 RN Tilburg
Van Gogh Mural Tilburg
67 72 73 74 34 09
7

Sint Annaplein 18-19

Sint Annaplein 18
5038 TV Tilburg
Sint Annaplein 18-19
10 80
8

Stadspaleis Willem II | HBS

Stadhuisplein 128
5038 TC Tilburg
Stadspaleis Willem II | HBS

Beschreibung

1

Stadspaleis Willem II | HBS

Stadhuisplein 128
5038 TC Tilburg
Stadspaleis Willem II | HBS
  • Paleis-Raadhuis
    Das Paleis-Raadhuis in Tilburg ist ein ehemaliger Palast König Wilhelm II der Niederlande, er beherbergt heutzutage einen Teil der Stadtverwaltung Tilburgs. Im Jahr 1866 war in diesem Gebäude die Höhere Bürgerschule (Hogere Burger School, HBS) untergebracht. Der junge Vincent, der diese besuchte, erhielt im ersten Schuljahr Zeichenunterricht von Constant Huijsmans. Im zweiten Schuljahr ging Vincent aus unbekannten Gründen vorzeitig von der HBS ab.
  • Van Goghs Zeichenlokal
    Am Radwanderknotenpunkt 65 bietet es sich an, die Hauptstrecke zu verlassen und einen kurzen Abstecher zu „Vincents Tekenlokaal“ zu machen, wo man im Selbstversuch nachspüren kann, wie sich Vincents zeichnerisches Talent entwickelte. Überqueren Sie dafür am Knotenpunkt 65 in nördlicher Richtung die Straße und radeln Sie durch die Eisenbahnunterführung. Biegen Sie anschließend links in die Burgemeester Brokxlaan ab. Auf der linken Seite erstreckt sich die Spoorzone, ein ehemaliges Eisenbahngelände. Ihr Ziel ist „Vincents Tekenlokaal“ in der Ontdekstation013, Burgemeester Brokxlaan 20, Halle 79, 5041 SB Tilburg. Zusätzliche Infos: www.vincentstekenlokaal.nl.

  • Mercure Hotel Tilburg
    Ein ausgewiesenes Fahrradcafé in Nordbrabant. In den auf Radtouristen spezialisierten Fahrradcafés dieser Provinz fühlt man sich als Radler ganz besonders willkommen. Hier kann man sich nicht nur mit leckeren Snacks und Getränken stärken, es stehen auch Reparaturset, Fahrradpumpe und E-Bike-Ladestation zur Verfügung. Die offiziellen Fahrradcafés in Nordbrabant erkennt man am sechseckigen „Brabants Fietscafé“-Aufkleber am Fenster des Cafés.

  • Doloris' Meta Maze
    Doloris' Meta Maze bietet mit Abstand das einzigartigste und abenteuerlichste Erlebnis in ganz Tilburg. Schreiten Sie im surrealistischen Labyrinth „Meta Maze“ buchstäblich durch Kunstwerke hindurch und genießen Sie anschließend in der Rooftop-Bar eine Erfrischung und Stärkung. Doloris' Meta Maze ist ein ausgewiesenes Fahrradcafé in Nordbrabant.
  • Camping Breehees
    Er gehört zu dem feinen Club der Campingplätze in Europa, die statt mit Größe mit Qualität trumpfen: der Campingplatz Breehees in Goirle, auf dem man in erster Linie geselliges Treiben, tolle Aktivitäten und ein unverfälschtes Hofleben genießen kann. Camping Breehees ist ein ausgewiesenes Fahrradcafé in Nordbrabant. In den auf Radtouristen spezialisierten Fahrradcafés dieser Provinz fühlt man sich als Radler ganz besonders willkommen.
  • Van Gogh Mural Tilburg 
    Tipp: Machen Sie am Radwanderknotenpunkt 66 einen Abstecher von 2,5 Kilometer und besichtigen Sie eine außergewöhnliche Van-Gogh-Wandmalerei. Dieses Gemälde des Graffitikünstlers Erik Veldmeijer greift Motive aus Vincent van Goghs Werken auf. Die Wandmalerei befindet sich in der Schrobbelaarstraat an der Kreuzung Ringbaan-Noord. Ort: Van Gogh Mural Tilburg, Schrobbelaarstraat, 5046 RN Tilburg
  • Adresse: Sint Annaplein 18-19 
    Der junge Vincent war Untermieter bei Jan und Adriana Hannik in der Straße Korvel 57 (heute: Sint Annaplein 18-19). Man erreicht diese Adresse durch einen kleinen Abstecher von der Hauptstrecke, hier die Wegbeschreibung: Beim Knotenpunkt 10 vom Schouwburgring auf der Höhe der Hausnummer 122 links in die Zomerstraat abbiegen. Im Verlauf der Straße passiert man rechter Hand einen dreieckigen Platz mit einer Marienstatue, den Live-Vrouweplein. Hundert Meter weiter (an diesem Dreiecksplatz) biegt man nach links ab zum Sint Annaplein. Wiederum gleich links steht das Gebäude mit den Hausnummern 18-19, wo ehemals die Pension stand, in der Vincent sich eingemietet hatte. Hoch oben am Giebel erinnert daran eine Gedenktafel.
8

Stadspaleis Willem II | HBS

Stadhuisplein 128
5038 TC Tilburg
Stadspaleis Willem II | HBS
80
65
66
78
76
82
70
81
46
37
36
35
77
75
76
12
11
66
67
72
73
74
34
09
10
80