Van Gogh Kirche Etten-Leur

Erkunde mehr
{{distance}} {{unit}}
vanaf jouw locatie

Mitten im Zentrum von Etten-Leur steht die Van-Gogh-Kirche. Sie bietet einen faszinierenden Einblick in den vielleicht am wenigsten bekannten, wenn auch durchaus nicht am wenigsten wichtigen Zeitabschnitt im Leben Vincent van Goghs.

„Der Beginn einer Karrière“
In dieser Kirche, in der Van Goghs Vater sieben Jahre lang Pastor war, hielt sich der junge Vincent regelmäßig auf. Im Jahre 1881 ließ sich Vincent van Gogh in Etten erstmals als Kunstmaler registrieren. Neun Monate wohnte und arbeitete er im einst hinter der niederländisch-refomierten Kirche gelegenen Pfarrhaus und richtete sich hier auch sein erstes, richtiges Zeichenatelier ein.

„Ein Schatz an Erinnerungen“
In der Van-Gogh-Kirche erfährt man Näher…

Mehr lesen

Mitten im Zentrum von Etten-Leur steht die Van-Gogh-Kirche. Sie bietet einen faszinierenden Einblick in den vielleicht am wenigsten bekannten, wenn auch durchaus nicht am wenigsten wichtigen Zeitabschnitt im Leben Vincent van Goghs.

„Der Beginn einer Karrière“
In dieser Kirche, in der Van Goghs Vater sieben Jahre lang Pastor war, hielt sich der junge Vincent regelmäßig auf. Im Jahre 1881 ließ sich Vincent van Gogh in Etten erstmals als Kunstmaler registrieren. Neun Monate wohnte und arbeitete er im einst hinter der niederländisch-refomierten Kirche gelegenen Pfarrhaus und richtete sich hier auch sein erstes, richtiges Zeichenatelier ein.

„Ein Schatz an Erinnerungen“
In der Van-Gogh-Kirche erfährt man Näheres über seine innere Auseinandersetzung mit dem Zeichnen und darüber, wie er mit verbissener Entschlossenheit und harter Arbeit stets besser wurde. Wie er sich in seine Cousine Kee Vos verliebte und welches Drama sich daraus entspann. Wie er sich mit seinem Vater zerstritt. Wie er kurz nach Weihnachten 1881 seinem Elternhaus den Rücken kehrte, es jedoch nie ganz vergaß.

„Rund um die Van-Gogh-Kirche“
Von all diesen Lebensdetails wird nicht nur im Innern der Van-Gogh-Kirche erzählt, sondern auch an deren Außenwänden. Neun farbenprächtige Fenster, mehrsprachige Informationstafeln, diverse Vitrinen, eine Animation, ein Film, ein Garten, ein riesiges wandmontiertes Porträt und Lautsprechersäulen nehmen Interessierte mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Neu ist die Computersimulation „Van Gogh in Virtual Reality“: Der Besucher taucht  in eine virtuelle Welt ein und begegnet dort einem nahezu lebensechten Vincent Van Gogh.

Van-Gogh-Shop
Im Van-Gogh-Shop findet man eine Vielzahl von Souvenirs. Hier ist auch der ideale Ausgangspunkt für einen Van-Gogh-Stadtrundgang oder einen Fahrradausflug in die nähere Umgebung.

Van-Gogh-Kulturstätte
Die Van-Gogh-Kirche und der Van-Gogh-Shop (Markt 4) sind von Bahnhof und ZOB aus gut zu Fuß zu erreichen. Quasi unter der Kirche gibt es auch eine Tiefgarage. Selbstverständlich liegen die einzelnen Stationen auch am Van-Gogh-Fahrradweg, der an den fünf historischen Van-Gogh-Kulturstätten Brabants entlang führt.

Weniger anzeigen

Schau es dir schon einmal an

Bewertungen

Lies Erfahrungen anderer Besucher

Schau dir Bewertungen von Besuchern an, die bereits hier gewesen sind.

Alle Bewertungen auf Tripadvisor ansehen

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Öffnungszeiten

  • jeden Montaggeschlossen
  • jeden Dienstaggeschlossen
  • jeden Mittwochvon 13:30 bis 17:00
  • jeden Donnerstagvon 13:30 bis 17:00
  • jeden Freitagvon 13:30 bis 17:00
    von 13:30 bis 17:00
  • jeden Samstagvon 13:30 bis 17:00
    von 13:30 bis 17:00
  • jeden Sonntagvon 13:30 bis 17:00
  • Achtung: Öffnungszeiten können an Feiertagen abweichen

Preise

  • Erwachsene5,50 €
  • Gruppenvon 3,50 € bis 7,50 €
  • Senioren4,50 €
  • CJP (Cultureel Jongeren Paspoort)4,50 €
  • Kinder3,50 €
  • Kinder0,00 €
  • Bezahloptionen: Bar, PIN

Merkmale

Zielgruppe

  • KinderJa
  • AlternativJa
  • GruppenJa
  • GeschäftlichJa
  • FamilienJa
  • JugendlicheJa
  • SchülerJa
  • StudentenJa
  • ErwachseneJa
  • SeniorenJa
  • GayJa
  • LesbischJa

Venue filter

  • Kapazität: 100-150
  • Art des Standorts: Monumentale Lage, Kulturelle Lage, Anziehung
  • Thema: Stadtzentrum, Nähe Bahnhof