Sanatorium wird als Feldlazarett genutzt

Erkunde mehr
{{distance}} {{unit}}
vanaf jouw locatie

Das Sanatorium in Son en Breugel wurde während der Operation Market Garden als Feldlazarett genutzt. Bei den Luftlandungen und den schweren Kämpfen während der Eroberung von Son und der Kanalbrücke gab es viele Verletzte.

Im Garten und in den Wäldern hinter dem Sanatorium lieferten sich Soldaten der amerikanischen und der deutschen Armee heftige Kämpfe. Die amerikanischen Fallschirmjäger marschierten vom Landeplatz in der Nähe des heutigen Sonniuswijk durch die Wälder zum Wilhelmina-Kanal, mit der wichtigen Aufgabe, die Brücke zu erobern. Als sie aus dem Wald kamen, wurden sie von den beiden deutschen 88-mm-Kanonen beschossen, die zur Verteidigung der Brücke in der Nähe des Kanals aufgestellt waren.

Da das Sanatorium bereits für die Versorgung von Patienten ausgestattet war, richtete die US-Armee hier ein Feldlazarett ein. In den Gärten wurden Zelte aufgestellt und im Krankenhaus wurden Operationen durchgeführt.

Kontakt

son
Route planen

vanaf jouw locatie

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse