Museum Klok & Peel

Erkunde mehr
{{distance}} {{unit}}
vanaf jouw locatie

Das Museum Klok & Peel zeigt auf einzigartige Art und Weise, wie sich der Nationalpark de Groote Peel – ein Naturschutzgebiet auf der Grenze der Provinzen Brabant und Limburg – in den vergangenen 10.000 Jahren entwickelt hat. Zudem stellt das Museum die größte Läuteglocken- und Carillon-Sammlung der Welt aus. Das mag zunächst als eine ungewöhnliche Kombination erscheinen – jedoch nicht, wenn man weiß, dass Asten gleichzeitig Heimat der berühmten Glockengießerei Eijsbouts ist, die beispielsweise 2012 noch die große Läuteglocke für die Kathedrale Notre-Dame in Paris goss. Erleben Sie also Natur- und Kulturgeschichte im – laut niederländischem Verkehrsclub ANWB – „gastfreundlichsten und am besten zugänglichen Museum der Niederlande“.

„Einzigartige Kombination von Kultur und Natur!“
Ein Besuch von Klok & …

Mehr lesen

Das Museum Klok & Peel zeigt auf einzigartige Art und Weise, wie sich der Nationalpark de Groote Peel – ein Naturschutzgebiet auf der Grenze der Provinzen Brabant und Limburg – in den vergangenen 10.000 Jahren entwickelt hat. Zudem stellt das Museum die größte Läuteglocken- und Carillon-Sammlung der Welt aus. Das mag zunächst als eine ungewöhnliche Kombination erscheinen – jedoch nicht, wenn man weiß, dass Asten gleichzeitig Heimat der berühmten Glockengießerei Eijsbouts ist, die beispielsweise 2012 noch die große Läuteglocke für die Kathedrale Notre-Dame in Paris goss. Erleben Sie also Natur- und Kulturgeschichte im – laut niederländischem Verkehrsclub ANWB – „gastfreundlichsten und am besten zugänglichen Museum der Niederlande“.

„Einzigartige Kombination von Kultur und Natur!“
Ein Besuch von Klok & Peel ist für Jung und Alt das optimale Ziel für einen Tagesausflug. Familien mit jungen Kindern erwartet hier eine Vielzahl verschiedener pädagogisch wertvoller Mitmach-Aktivitäten. Kulturliebhaber bestaunen die umfangreiche Glocken- und Carillon-Sammlung. Zudem erfährt man hier mehr über die altehrwürdige Handwerkskunst des Glockengießens und -stimmens. Naturfreunde erfreuen sich beispielsweise am äußerst detaillierten Fuchsbau, den ausgestellten Fossilien und einem beeindruckenden Mammutskelett. Auch zeigt das Museum – in dem besonders die Aspekte Mensch und Kultur beleuchtet werden – die vielfältige Flora und Fauna dieses Hochmoors.

Lage
Dank seiner Lage ist das Museum auch der ideale Rastplatz für Wanderer und Radfahrer. Darüber hinaus verfügt es über Ladesäulen für E-Bikes sowie Fahrradreparatursets. Fahren Sie die Routen „Peel-ommetjes“ oder folgen Sie dem „Spreukenpad“, der Sie – mit Bronzetafeln gesäumt – zu den schönsten Orten Astens führt. Der Freizeitpark Toverland liegt nicht weit vom Museum entfernt und auch das Museum Vincentre in Nuenen oder das Museum Van Abbe in Eindhoven erreicht man in nur 30 Minuten.

„Einfach klasse! Das sollten viel mehr Besucher sehen und erleben!“
Mit Audioführungen in Englisch und Deutsch und nur 5 km Entfernung zur Autobahn A67, ist dieses Museum für alle Besucher – egal ob aus den Niederlanden oder dem Ausland – leicht zu erreichen und zudem zugänglich. Das ist vor allem für begeisterte Besucher praktisch, denen ein einziger Besuch nicht ausreicht: „Wir waren schon häufiger hier und hatten immer wieder sehr viel Spaß!“

Klicken Sie hier um den Virtuellen Rundgang zu starten.

Weniger anzeigen

Hier schon mal ein Vorgeschmack

Bewertungen

Lies Erfahrungen anderer Besucher

Schau dir Bewertungen von Besuchern an, die bereits hier gewesen sind.

Alle Bewertungen auf Tripadvisor ansehen

In der Nähe

Zeige Suchergebnisse

Öffnungszeiten

  • jeden Montagvon 13:00 bis 17:00
  • jeden Dienstagvon 09:30 bis 17:00
  • jeden Mittwochvon 09:30 bis 17:00
  • jeden Donnerstagvon 09:30 bis 17:00
  • jeden Freitagvon 09:30 bis 17:00
  • jeden Samstagvon 13:00 bis 17:00
  • jeden Sonntagvon 13:00 bis 17:00

Merkmale

Ausstattung (Allgemein)

  • Hotel- und GaststätteneinrichtungenJa

Zielgruppe

  • KinderJa