Festungsstadt Heusden

Mit seinen malerischen Straßen und Gassen, jahrhunderte alten Gebäuden, vielen Ateliers und Galerien sowie einzigartigen Läden und Spitzenrestaurants ist die stimmungsvolle Festungsstadt Heusden ein erstklassiges Ausflugsziel für Freunde der Kunst, Kultur, Geschichte und des guten Essens und Trinkens. Dank einer gründlichen Restaurierung erhielt die Stadt den höchsten Preis der Europäischen Union für das Kulturerbe: den „Europa Nostra“. Entdecken Sie selbst, weshalb nicht nur Besucher aus der Region auf Wanderungen und Radtouren diese einmalige Stadt besuchen, sondern jährlich auch unzählige Besucher aus aller Welt Heusden besichtigen.

Ereignisreiche Geschichte
Die Geschichte Heusdens beginnt um das Jahr …

Lesen sie mehr

Mit seinen malerischen Straßen und Gassen, jahrhunderte alten Gebäuden, vielen Ateliers und Galerien sowie einzigartigen Läden und Spitzenrestaurants ist die stimmungsvolle Festungsstadt Heusden ein erstklassiges Ausflugsziel für Freunde der Kunst, Kultur, Geschichte und des guten Essens und Trinkens. Dank einer gründlichen Restaurierung erhielt die Stadt den höchsten Preis der Europäischen Union für das Kulturerbe: den „Europa Nostra“. Entdecken Sie selbst, weshalb nicht nur Besucher aus der Region auf Wanderungen und Radtouren diese einmalige Stadt besuchen, sondern jährlich auch unzählige Besucher aus aller Welt Heusden besichtigen.

Ereignisreiche Geschichte
Die Geschichte Heusdens beginnt um das Jahr 1200, als entlang der Maas eine städtische Siedlung entstand. Dank dem Bau der Festungswerke brach für die Stadt ein ruhmreiches Zeitalter an: Ab Ende des 16. Jahrhunderts waren in der Garnisonsstadt Heusden tausende Soldaten stationiert. Damals sah die Stadt so aus, wie sie sich auch heute noch weitgehend präsentiert: Ganz wie in dem im 16. Jahrhundert vom Kartografen Joan Blaeu angefertigten Stadtplan. Bei den Stadtrundgängen sonntagnachmittags erläutert ein (mehrsprachiger) Fremdenführer die ereignisreiche Geschichte der Stadt. Auf den Festungswällen genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf die Landschaft der Provinzen Brabant und Gelderland, die Bergsche Maas und die restaurierte Stadt. Bei einem Spaziergang durch die malerischen Straßen und schmalen Gassen entdecken Sie jahrhundertealte, gut erhaltene Gebäude und Fassaden mit schönen Fassadenornamenten. All dies verleiht der Festung einen besonders stimmungsvollen Charakter – sicher einer der Gründe, weshalb die Stadt bei Künstlern so beliebt ist.

Radfahren über sich schlängelnde Deiche
Zehn Kilometer südlich liegt der fantastische und einmalige Nationalpark De Loonse en Drunense Duinen: Mit den hohen Binnendünen, Nadel- und Laubwäldern, schönen Weiden und Seen ein echtes Muss für Naturfreunde. Das Gebiet zwischen Heusden und diesem Park ist ebenfalls herrlich grün. Mittendrin liegen die von sich schlängelnden Deichen umgebenen Dörfer Drunen und Vlijmen. Ein Besuch der schönsten Festungsstadt Brabants lässt sich also ideal mit einer Erkundungstour der sehr abwechslungsreichen Umgebung – wandernd oder auf dem Rad – kombinieren.

Weniger lesen

Kontakt

Adresse:
Pelsestraat 17
5256 AT Heusden
Planen Sie Ihre Route
Entfernung:
({{distance}} {{unit}} von Ihrem Standort)

In der nähe

Show ergebnisse

Werfen Sie einen Blick