Neun einzigartige Designadressen in Brabant

In Nordbrabant – Dutch-Design-Region der Niederlande – erhalten Sie einen einzigartigen Einblick in die Welt des Dutch Design. Entdecken Sie die Region, in der Dutch Design ihren Ursprung hat und auch hergestellt wird. 

1.    Strijp-R

Im Jahre 2010 beschloss der Designer Piet Hein Eek, seine gesamten Geschäftsaktivitäten auf das ehemalige Unternehmensgelände von Philips „Strijp-R“ in Eindhoven zu verlegen. Besucher können hier nicht nur die Anfertigung seiner Entwürfe verfolgen, sie können diese anschließend auch im Designshop erwerben! Das Restaurant von Piet Hein Eek lädt mittags oder abends zu kulinarischen Genüssen ein empfehlenswert! Und man speist selbstverständlich in einem Interieur, das der Designer höchstselbst entworfen hat. Wer Glück hat, begegnet ihm vielleicht sogar ...

2.    Graphic Matters

Während des Designfestivals Graphic Matters (früherer Name: Graphic Design Festival Breda) eröffnen junge Talente und arrivierte Vertreter der Zunft den Besuchern visionäre Blickwinkel auf die Welt. Ganz Breda steht im Monat Oktober unter dem Zeichen von Bildergeschichten und visuellen Darstellungen. Mit seinen Ausstellungen, Talkshows, Workshops und Führungen ist das Festival ein echtes Must!

3.    Sundaymorning@ekwc

In Oisterwijk befindet sich das weltweit renommierteste Wissens- und Entwicklungszentrum für Keramik: Sundaymorning@ekwc. Künstler, Designer und Architekten aus der ganzen Welt haben sich hier eingefunden, um rund um die Uhr mit Keramik zu experimentieren und an ihren Entwürfen zu arbeiten. Und Besucher sind herzlich eingeladen, ihnen dabei über die Schulter zu schauen! Es ist wirklich ein magischer Ort: die Künstlerunterkünfte, das Atelier mit den großen Brennöfen und die durchgehende Ausstellung.

 

4.    Rietveld-Gemeinde Bergeijk

Gerrit Rietveld war einer der berühmtesten Architekten des vergangenen Jahrhunderts. In den 1950er Jahren entwarf er für das pittoreske Bergeijk mehrere Objekte: eine Uhr, eine Haltestelle, zwei Wohnhäuser und seine einzige Arbeit mit Bezug zur Industrie: die Weverij de Ploeg. Im April 2017 wurde die Weberei als Besucherzentrum mit wechselnden Ausstellungen wiedereröffnet.

5.    Dutch Design Week

Die Dutch Design Week im Oktober in Eindhoven ist die größte Veranstaltung zum Thema Design in Nordeuropa. Neun Tage lang präsentieren an mehr als 100 Standorten im gesamten Stadtgebiet rund 2500 Designer ihre innovativen Lösungen in den Bereichen Produktdesign, Raumgestaltung, Textil & Mode, Design Management & Trends sowie Grafikdesign. In diesem Jahr findet sie als internationale Ausgabe statt, einschließlich des World Design Event. Ein Traum für jeden Designliebhaber!

 

6.    TextielMuseum

Das TextielMuseum in Tilburg wurde zum Museum des Jahres 2017“ erklärt und bietet seinen Besuchern Interessantes in den Bereichen Design, Kunst und kulturelles Erbe. Darüber hinaus kann man im hauseigenen Atelier TextielLab beobachten, wie Designer aus dem In- und Ausland an ihren Entwürfen und Produkten feilen. Hier können die unzähligen Möglichkeiten durchgespielt werden, welche die Fülle an Garnen, computergestützten Techniken und handwerklichen Verfahren den Künstlern zur Verfügung stellen.

7.    Cor Unum

Cor Unum ist ein Keramikatelier in ‘s‑Hertogenbosch, in dem Handwerk und Leidenschaft zusammenfließen, um fantastische Objekte zu erschaffen. Bekannte Designer aus dem In- und Ausland arbeiten mit Leuten zusammen, die der Materie eher fremd gegenüber stehen – mit durchweg faszinierenden Ergebnissen. Als Besucher kann man Schritt für Schritt den Prozess vom Tonklumpen bis zur Design-Kollektion mitverfolgen!

 

8.    Kazerne 

Im Zentrum von Eindhoven steht eine ehemalige Kaserne der Koninklijke Marechaussee, die heute zu kulinarischen Genüssen inmitten einer Galerie mit wechselnden Ausstellungen einlädt. Übrigens kann man alles, was in der Kaserne an Gebrauchsgegenständen zu sehen ist, kaufen: vom Besteck, mit dem man isst, bis zum Kleiderbügel, an dem man seine Jacke aufhängt. Wenn das keine originelle Idee ist!

 

9.    Design Museum Den Bosch

Das Design Museum Den Bosch ist das bedeutendste Designmuseum in Brabant. Es befindet sich in der beeindruckend schönen Provinzhauptstadt ’s-Hertogenbosch und organisiert alljährlich acht bis zehn Ausstellungen und Präsentationen zum Thema Design. In wechselnden Sonderausstellungen bieten sich den Besuchern Werke von unter anderem Pablo Picasso, Ettore Sottsass, Lucio Fontana, Gijs Bakker und Hella Jongerius dar.